Dr. Hans-Joachim Fricke LL.M.

Dr. Hans-Joachim Fricke LL.M.

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Versicherungsrecht

Studium der Rechtswissenschaften in München und Münster
Masterstudiengang Insurance Law, Jahrgangsbester 2004

Hauptarbeitsgebiete

Versicherungsrecht
Verkehrsrecht
Haftpflichtrecht
Produkthaftungsrecht, insbesondere Produktregresse
Arzthaftungsrecht
Handelsvertreterrecht

Kontakt

Sekretariat: Frau Neumann
Telefon: 02 51 / 488 818 17
Telefax: 02 51 / 488 818 15
E-Mail: info@fricke-zepter.de

Veröffentlichungen

  • Die Sperrwirkung des § 12 Abs. 3 VVG im Bereich 
der Berufsunfähigkeits(zusatz)versicherung,
 VersR 2005, S. 584-592
  • Beweislast und Beweisführung bei Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht –
    eine kritische Würdigung der Rechtsprechung des BGH, 
VersR 2007, S. 1614-1620
  • Die Erhebung personenbezogener Gesundheitsdaten bei Dritten – Anmerkungen zu § 213 VVG, 
VersR. 2009, S. 297-306
  • Der Detektiv als Informant des Versicherers – Zulässigkeit und Grenzen,
 VersR 2010, S. 308-317
  • Der durchschnittliche Versicherungsnehmer – 
ein Phantom,
 Spektrum für VerR 2010, S. 36-38
  • Der gem. § 249 Abs. 2 S. 1 BGB erforderliche Geldbetrag – Rechte und Pflichten des Geschädigten im Rahmen der Restitution, 
VersR 2011, S. 966-972
  • Anspruchstypen und Klagemöglichkeiten des Versicherungsnehmers in der privaten Krankenversicherung, VersR 2013, S. 538-544
  • Abschied von der Erfüllungshaftung des Versicherers?, VersR 2015, 1090-1094
  • Versicherungsvertragliche Absicherung, Allgemeine Aspekte, insbesondere zur Haftpflichtversicherung; Kranken(haus)tagegeld; Berufsunfähigkeits-(Zusatz)versicherung (BUZ) in  Handbuch des Personenschadensrechts, herausgegeben von Jahnke/Burmann, 1. Aufl. 2016